Abschlussfahrt nach Amsterdam der Klassen 10V1/10V2 April 2024

Tag 1:

Dieses Jahr fand mal wieder eine Abschlussfahrt statt. Wir, die beiden zehnten Klassen, durften gemeinsam in Begleitung von unseren Klassenlehrern Fr. Keß und Hr. Wagner nach Amsterdam. Das Ganze begann mit einer zwölfstündigen Hinfahrt im Bus, welche aber relativ schnell verging. Als wir ankamen, zogen wir erstmal in unsere Zimmer ein. Nachdem der Tag sehr kräfteraubend war, haben wir nur noch im Hostel gegessen und anschließend eine Windmühle in der Nähe angeschaut.

Tag 2:

Den zweiten Tag begannen wir mit einem ausgewogenen Frühstück, welches uns ganz gut geschmeckt hat. Daraufhin machten wir uns auf den Weg zur total komplizierten Trambahn, welche uns zum Zentrum von Amsterdam brachte. Dort warteten Tourguides auf uns, welche sehr interessante Fakten über die Stadt, ihre Funktion und den Aufbau erzählten. Gegen Nachmittag haben wir eine schönes Bootsfahrt durch die Grachten von Amsterdam gemacht. Der Tag endete für die meisten in irgendeinem Restaurant in der Nähe vom Hostel, wo wir uns den Magen vollstopften.

Tag 3:

Mittwoch war ein besonderer Tag. Wir fuhren mit unserem Reisebus an die Nordsee, spazierten am Ufer entlang und genossen den Wind und Hagel, der dezent zu spüren war. Danach gingen wir in eine Festung an der Küste, in der man sehr viel über die Kriegsgeschichte der Niederlande lernen konnte. Zum Schluss fuhren wir wieder zurück und verbrachten den Rest des Tages mit den anderen Schulen beim schönen Karaoke Abend.

Tag 4:

Unser letzter Tag fand wieder im Zentrum der Stadt statt, wo wir uns im Amsterdam Dungeon begruseln ließen und wir auf eine coole Weise interessante Geschichten über die Stadt lernten. Unser letztes Abendessen fand im Hardrock Café statt, was ein schöner Abschluss war. Am Abend machten wir uns auf den Heimweg und schliefen tief und fest, bis wir am Freitag früh wieder in Maisach waren.

Insgesamt hat uns Amsterdam gut gefallen und es war ein guter Trip.

Comments are closed.