Dienstag, 26.10.21 – Mauer und DDR

7:30 klingelt der Wecker und Michelle versucht Aaliyah und Lea zu wecken, indem sie schon seit gefühlten 5 Minuten schreit. Nur 3 Stunden später ging eine Gruppe zu einem türkischen Laden, der Rewe in der direkten Nachbarschaft hatte leider wegen Umbau geschlossen. In der Zwischenzeit sitzt Frau Widder mit einem Kaffee gemütlich vor der Jugendherberge auf den Steinen. Michelle, Aaliyah und Lea machen die Fenster auf und drehen die Musik voll auf und winken ihr 🙂 Im Zimmer tanzen einige zu verschiedenen Liedern, besonders zu YMCA.

Unser “Bildungsprogramm” beginnt an der East Side Gallery. Von dort aus machen wir uns auf den Weg zum Checkpoint Charly und laufen an der ehemaligen Mauer entlang. Auf dem Weg spielen wir das lustige Klammerspiel. Als besondere Herausforderung müssen einzelne Schüler den Weg mit einer Karte, ganz ohne Handy, finden.

Beim Museum gibt Frau Widder und die Eintrittskarten, sodass wir alleine durch das Museum laufen können. Das Museum ist wie ein großes Labyrinth und tatsächlich finden (fast) alle alleine wieder heraus.

Abends geht es in das DDR-Museum. Es ist sehr cool und modern. Man kann in einem Trabbi-Simulator alleine Auto fahren. Gleich werden die ersten Erfahrungen aus der Fahrschule ausgetauscht. Es gibt auch mehrere Fernseher, wo einiges über das damalige Leben in der DDR berichtet und erzählt wird. Das Lustigste ist aber der Aufzug, der auch nur eine Simulation ist. Wir steigen in den Aufzug ein, die Türe schließt sich und plötzlich fällt der Boden etwa 15 cm ab. Das Licht fängt an zu flackern, bis der Boden wieder nach oben fährt. Einige von uns erschrecken und auch Frau Widder schreit laut auf.

Das Abendessen in der Jugendherberge war leider ungenießbar. Deshalb machen wir nach dem Museum einen Abstecher an den Hauptbahnhof, wo es die beste Currywurst der Stadt geben soll.

22:30 Uhr sind wir schließlich wieder in der Jugendherberge, alle gehen ins Zimmer und chillen ein wenig. Dann ist Schlafenszeit und alle legen sich ausgepowert hin.

Comments are closed.