Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler/innen,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie über dieses Regelangebot kurz informieren und über die weiteren Schritte zur Bildung einer Vorbereitungsklasse (10V1) im Schuljahr 2017/18 unterrichten.

Was sind Vorbereitungsklassen?

Schüler einer Vorbereitungsklasse legen die Mittlere Reife nicht nach einer 10. Klasse ab, sondern hängen noch ein 11. Schuljahr an. Dieser zweijährige Bildungsgang hat den großen Vorteil, dass für die Bearbeitung des Unterrichtsstoffs und damit der Prüfungsvorbereitung die doppelte Zeit verfügbar ist. Unterrichtet wird nach dem Lehrplan der M-Klassen. Der mittlere Schulabschluss an Mittelschulen erfolgt im zweiten Jahr der Vorbereitungsklassen (10V2) mit dem Bestehen der Abschlussprüfung zur mittleren Reife an M-Schulen.

Aufnahme 

In Vorbereitungsklassen werden leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 der Mittelschule aufgenommen, die den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule mit einem Durchschnitt von mindestens 2,5 bestanden haben. Schüler mit einem Qualischnitt schlechter als 2,5, können aufgenommen werden, wenn die abgebende Schule eine positive Stellungnahme im Schulamt vorlegt.

Eine Wunschschule kann bei der Anmeldung angegeben werden, Wohnorte werden für einen kurzen Fahrweg berücksichtigt – die endgültige Zuteilung entscheiden die Schulleiter der beiden Mittelschulen in Absprache mit dem Schulamt, nach Abschluss des Anmeldeverfahrens.

Hinführung zum Bildungsziel

  •  „Das erste Schulhalbjahr“ Im ersten Schulhalbjahr wird der Jahresstoff der neunten Klasse soweit wiederholt und vertieft, dass einerseits eine gemeinsame Basis für ein sinnvolles Weiterlernen besteht und andererseits das inhaltliche und methodische Leistungsniveau von M9- Schülern erreicht wird.
  • „Das zweite Schulhalbjahr und die elfte Klasse“ Das zweite Schulhalbjahr und das zweite Schulbesuchsjahr der Vorbereitungsklassen werden der Vermittlung von Lehrplaninhalten der M10 dienen. Die Schüler absolvieren am Ende der 10V2 Klasse die Prüfung der M-10 Klasse.

Wo werden die Klassen eingerichtet?

Standorte dieses Schulangebots sind die Mittelschule Maisach und die Mittelschule Wittelsbacherstraße in Germering. Die Schülerbeförderung muss mit öffentlichen Verkehrsmitteln selbstständig organisiert werden. Die Gemeinde des Wohnortes übernimmt die dafür entstehenden Kosten.

Vorläufige Anmeldung

Bitte die beiliegende Voranmeldung ausfüllen und mit einer Kopie des Zwischenzeugnisses an der gewünschten Schule bis Ende April abgeben. Ein Anmeldeformular finden sie auch auf der Homepage beider Schulen. Die endgültige Anmeldung erfolgt mit der Bekanntgabe des QUALI-Gesamtnotenschnitts von Ihrer Herkunftsschule an uns im Juli. Ein endgültiger Bescheid über die Aufnahme an einer der beiden Schulen geht Ende Juli per Post an Sie.

Informationsabend zur Vorbereitungsklasse im Schuljahr 2017/18:

(Ein) Termin für beide Schulen: Donnerstag, 23.03.2017 um 19:00 Uhr

an der Mittelschule Maisach, Lusstr. 34, 82216 Maisach

logo dark

Im Verbund mit der MS Mammendorf

Schulleitung

Schulträger

Schulamt