Schullandheimaufenthalt der Klassen 5a und 5b in der Jugendherberge Bad Tölz

Die Klassen 5a und 5b fuhren gemeinsam in die Jugendherberge Bad Tölz, um dort mit ihren Klassenleitern Frau Wensauer (5b) und Herr Eberle (5a) ihren Schullandheimaufenthalt zu verbringen. Mit dem Bus ging es am Montag, den 19.06.2017, von der Mittelschule Maisach nach Bad Tölz.

 Als Erstes wurden die Zimmer verteilt und eingerichtet und die Betten bezogen, bevor die Stadt Bad Tölz am Nachmittag bei einer Stadtrallye in Kleingruppen erkundet wurde. Zurück in der Jugendherberge durften sich die Klassen abends in lustigen Spielen untereinander messen und austoben, bevor die erste Nacht in der Fremde bevorstand.

Stadtrallye

Spiele

Für den Dienstag war eine Wanderung geplant, die uns bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen an der Isar entlang führte. Am Ende der Wanderung folgte eine willkommene Wasserschlacht in den Fluten der Isar, bevor es als Belohnung für die Anstrengungen ein Eis in der Stadt gab.

Wasserschlacht

Am Abend gab es für die Mädchen der beiden Klassen einen Beauty-Abend mit Frau Wensauer, während sich die Jungs mit Herrn Eberle bei einem Turnier auf der Speedsoccer-Anlage verausgaben konnten.

Beauty-Abend

Am Mittwoch ließen wir es ein wenig ruhiger angehen: die Schüler drehten zunächst in Arbeitsgruppen Handy-Videos und stellten dabei unter anderem die Jugendherberge näher vor. Der Nachmittag wurde mit der Aktions-Box der Jugendherberge, in der unterschiedliche Spielmöglichkeiten angeboten wurden, oder auf dem Trimm Dich Pfad vor Ort verbracht, bei dem unter anderem die Koordinationsfähigkeit und die Klassengemeinschaft gefördert wurden. Abends saßen wir gemeinsam am Lagerfeuer mit Blick auf die Jugendherberge und den Blomberg und rösteten Marshmallows am Feuer.

Lagerfeuer

Der Donnerstag war für viele Schüler das Highlight des Schullandheims. In der Früh ging es mit dem Bus zur Blombergbahn, wo wir zunächst mit dem Sessellift in luftige Höhen stiegen und so recht schnell den Gipfel des Blomberg erreichten.

Sessellift

Oben angekommen, durften die Schüler in Deutschlands höchstem Kletterwald sportlich aktiv werden. Nach einer Einweisung durch die Übungsleiter und dem Absolvieren des Einstiegs-Parcours durchkletterten die Schüler anschließend die verschiedenen Parcours, wobei ganz unterschiedliche Höhen überwunden werden mussten. Nach dem Kletterwald ging es zur Sommerrodelbahn, wo eine rasante Abfahrt ins Tal bevorstand, bevor es per Bus zurück nach Bad Tölz ging.

Kletterwald

Rodelbahn

Der Grillabend an der Jugendherberge und der bunte Abend, bei dem die Klassen auf die Woche zurückblicken konnten, rundeten den schönen Tag gebührend ab. Am Freitag waren die Schüler nur noch durch das Kofferpacken und das Aufräumen der Zimmer gefordert, bevor uns der Bus abholte und nach einer ereignisreichen, sportlichen und sonnigen Woche sicher zurück nach Maisach brachte.

 

 

 

 

 

logo dark

Im Verbund mit der MS Mammendorf

Schulleitung

Schulträger

Schulamt